AGB

GELTUNGSBEREICH DER AGB

1. Diese Allgemeinen Gastaufnahmebedingungen gelten für Verträge über die mietweise Überlassung von Ferienwohnungen zur Beherbergung sowie alle für den Gast erbrachten weiteren Leistungen und Lieferungen des Anbieters. Die Leistungen des Anbieters erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

2. Die Unter- oder Weitervermietung der überlassenen Ferienwohnung sowie deren Nutzung zu anderen als Wohnzwecken bedürfen der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters.

3. Geschäftsbedingungen des Gastes finden nur Anwendung, wenn diese vorher vereinbart wurden. Abweichungen von diesen Bedingungen sind nur wirksam, wenn der Anbieter sie ausdrücklich schriftlich bestätigt hat.


BEHERBEGUNGSVERTRAG

1. Der Beherbergungsvertrag kommt zustande, wenn der Anbieter die Buchungsanfrage des Gastes telefonisch oder schriftlich per E-Mail bestätigt und damit die Buchung annimmt (Antragsannahme).

2. Vertragspartner sind der Anbieter und der Gast. Hat ein Dritter für den Gast bestellt, haftet er dem Anbieter gegenüber zusammen mit dem Gast als Gesamtschuldner für alle Verpflichtungen aus diesem Vertrag, sofern dem Anbieter eine entsprechende Erklärung des Dritten vorliegt.

3. Der Gast ist verpflichtet, die Buchungsbestätigung auf ihre Richtigkeit hin zu überprüfen. Weicht die Buchungsbestätigung inhaltlich von der Buchungsanfrage ab und erhebt der Gast hiergegen nicht unverzüglich Einwendungen (binnen 24 Stunden), so gilt der Inhalt der Buchungsbestätigung als vertraglich vereinbart.

4. Angebote vom Anbieter in Bezug auf verfügbare Apartments sind freibleibend und unverbindlich. Der Anbieter kann nach freiem Ermessen den Abschluss eines Beherbergungsvertrages ablehnen.

5. Es besteht kein Anspruch auf Inanspruchnahme der Übernachtungsdienstleistung in einem bestimmten Apartment. Der Anbieter behält sich das Recht vor, branchenübliche Restriktionen wie Mindestaufenthalte, Buchungsgarantien oder Anzahlungen für bestimmte Daten zu definieren.


STORNOFRISTEN

1. Eine garantierte Reservierung liegt vor, wenn die Zahlung des Gastes vorliegt. Eine garantierte Reservierung kann durch den Gast gemäß der ausgewiesenen Stornierungsbedingungen kostenfrei storniert werden. Nach Ablauf der Stornierungsfristen ist eine Stornierung ausgeschlossen und der Anbieter behält den Anspruch auf die vereinbarte Vergütung abzüglich der Reinigungsgebühr.

2. Ohne Auslösung von Zahlungs- oder Schadensersatzansprüchen des Anbieters ist der Gast zur kostenlosen Stornierung bis 14 Tage vor Anreise berechtigt.

3. Ein Rücktritt des Gastes von dem mit dem Anbieter geschlossenen Vertrag bedarf der schriftlichen Zustimmung des Anbieters. Erfolgt diese nicht, so ist der vereinbarte Preis aus dem Vertrag auch dann zu zahlen, wenn der Kunde vertragliche Leistungen nicht in Anspruch nimmt. Dies gilt nicht in Fällen des Leistungsverzuges des Anbieters oder einer von ihm zu vertretenden Unmöglichkeit der Leistungserbringung.


ÜBERNACHTUNGSPREISE & SONSTIGE PREISE

1. Es gelten die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses jeweils die von dem Anbieter ausgewiesenen Preise. Die geltenden Preise sind Bruttogesamtpreise und beinhalten alle gesetzlichen Steuern, Gebühren und Abgaben.

2. Für den Fall der Änderung von Steuer-, Gebühren-, und Abgabensätzen sowie der wirksamen Erhebung neuer, den Parteien bisher unbekannter Steuern, Gebühren und Abgaben behält sich der Anbieter vor, die Preise entsprechend anzupassen. Bei Verträgen mit Verbrauchern gilt dies nur, wenn der Zeitraum zwischen Vertragsschluss (Buchungsbestätigung) und Vertragsanpassung vier Monate überschreitet.


ZAHLUNGSBEDINGUNG & RECHNUNG

1. Der Preis der gesamten gebuchten Übernachtungsdienstleistung ist durch den Gast immer im Voraus zu bezahlen.

2. Eine Aufrechnung des Gastes ist ausgeschlossen, es sei denn, die Aufrechnung betrifft eine unbestrittene oder rechtskräftig festgestellte Forderung.

3. Gültige Zahlungsmittel sind Kreditkarte, Paypal und Überweisung – Barzahlungen sind ausgeschlossen.

4. Für nachträglich entstandene Gebühren durch genutzte Zusatzleistungen oder Verstöße gegen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen behält der Anbieter sich das Recht vor die ausstehenden Beträge einzufordern.

5. Der Gast erklärt sich damit einverstanden, dass eine Rechnung im regulären Fall immer per E-Mail zur Verfügung gestellt wird.


NUTZUNGSMÖGLICHKEITEN RESERVIERTER APARTMENTS

1. Ein reserviertes Apartment steht dem Gast ab 18.00 Uhr des Anreisetages und bis 10.00 Uhr am Abreisetag zur Verfügung.
Die Check-In und Check-Out Zeiten sind mit Absicht so gestaltet, das zwischen Aufenthalten am selben Tag meine Reinigungskräfte genügend Zeit zum Herrichten der Wohnung haben. Durch die Größe einzelnen Wohnungen braucht das seine Zeit.

2. Soweit nicht anders vereinbart, sind am vereinbarten Abreisetag die zur Verfügung gestellten Schlüssel in die selbige Schlüsselbox bei der Entnahme am Anreisetag oder im Apartment zu hinterlassen. Wird ein ausgehändigter Schlüssel oder eine ausgehändigte Schlüsselkarte verloren oder bei der Abreise nicht abgegeben, so wird dies mit einer Gebühr von 40,00 Euro berechnet. Der Anbieter bleibt berechtigt, von dem Gast Ersatz eines ihm hierdurch entstandenen Schadens zu verlangen, soweit dieser den Betrag von 40,00 EUR übersteigt. Dies schließt die Kosten für den Austausch der betroffenen Schließanlage ein, soweit dieser aus Sicherheitsgründen erforderlich ist.

3. Auf Anfrage und je nach Verfügbarkeit kann eine spätere Abreise (Late Check-Out) mit dem Anbieter im Voraus vereinbart werden. Stimmt der Anbieter einem Late-Check-Out zu, ist der Anbieter berechtigt, für die zusätzliche Nutzung des Apartments eine Gebühr in Rechnung zu stellen. Für Abreisen, die nach 18.00 Uhr erfolgen, wird der volle Tagespreis des Apartments erhoben. Ein vertraglicher Anspruch auf einen Late-Check-out besteht nicht.

4. Auf Anfrage und je nach Verfügbarkeit kann eine frühere Anreise (Early Check-In) mit dem Anbieter im Voraus vereinbart werden. Stimmt der Anbieter einem Early Check-In zu, ist dieser berechtigt, für die zusätzliche Nutzung des Apartments eine Gebühr in Rechnung zu stellen. Ein vertraglicher Anspruch auf einen Early Check-In besteht nicht.

5. Am Abreisetag hat der Gast die Ferienwohnung, wenn nicht vorher anders vereinbart, bis spätestens um 10.00 Uhr geräumt zur Verfügung zu stellen. Bei verspäteter Räumung der Ferienwohnung hat der Anbieter gegenüber dem Gast Anspruch auf eine Zusatzzahlung. Diese beträgt a) 50,00 € (netto) bei einer Räumung nach 10.00 Uhr aber vor 12.00 Uhr; b) 100 % des vereinbarten Übernachtungspreises/Nacht bei einer Räumung nach 12.00 Uhr. Darüber hinaus hat der Anbieter Anspruch auf Ersatz aller ihm aufgrund einer verspäteten Räumung entstehenden weitergehenden Schäden.


HAFTUNG DES ANBIETERS

1. Der Anbieter haftet für seine Verpflichtungen aus dem Vertrag. Die Haftung ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Anbieters beschränkt, wenn und soweit er nach den gesetzlichen Bestimmungen nicht unabdingbar unbeschränkt haftet. Sollten Störungen oder Mängel an den Leistungen des Anbieters auftreten, wird sich der Anbieter bei Kenntnis oder auf unverzügliche Rüge des Gastes bemühen, die Störung oder den Mangel zu beseitigen. Der Gast ist verpflichtet, das ihm Zumutbare beizutragen, um die Störung oder den Mangel zu beseitigen und einen möglichen Schaden gering zu halten.

2. Für eingebrachte Sachen des Gastes haftet der Anbieter nicht; sie gelten nicht als eingebrachte Sachen im Sinne der §§ 701 f. BGB. Eine Haftung des Anbieters nach diesen Vorschriften ist damit ausdrücklich ausgeschlossen. Dies gilt ausdrücklich auch für Wertgegenstände, die der Gast in der Ferienwohnung verwahrt und/oder hinterlässt.


BEENDIGUNG DES BEHERBERGUNGSVERTRAGS

1. Der Anbieter ist berechtigt, den Beherbergungsvertrag aus wichtigem Grund zu kündigen. Ein wichtiger Grund liegt insbesondere vor, wenn (a) höhere Gewalt oder andere vom Anbieter nicht zu vertretende Umstände die Erfüllung des Vertrages unmöglich machen, (b) Apartments schuldhaft unter irreführender oder falscher Angabe oder Verschweigen wesentlicher Tatsachen gebucht werden; wesentlich kann dabei, aber nicht ausschließlich, die Identität des Gastes, die Zahlungsfähigkeit oder der Aufenthaltszweck sein, (c) der Anbieter begründeten Anlass zu Annahme hat, dass die Inanspruchnahme der Leistung den reibungslosen Geschäftsbetrieb, die Sicherheit oder das Ansehen vom Anbieter und dessen Standorte in der Öffentlichkeit gefährden kann (d) der Zweck bzw. der Anlass des Aufenthaltes gesetzwidrig ist; oder (e) im Falle eines Weiterverkaufs/-vermietung und/oder Weitervermittlung.

2. der Anbieter hat den Gast von der Ausübung des Kündigungsrechts unverzüglich in Kenntnis zu setzen.

3. Bei berechtigter Kündigung des Beherbergungsbetriebs entsteht kein Anspruch des Gastes auf Schadensersatz.


NICHT RAUCHEN IM APARTMENT

1. Die dreamcation Apartments sind Nichtraucherapartments. Es ist daher untersagt, sowohl in den gemeinschaftlichen Bereichen, als auch in den Gäste-Apartments zu rauchen (auch Shisha und E-Zigarette). Für den Fall einer Zuwiderhandlung hat der Anbieter das Recht, vom Gast als Schadensersatz für die gesondert aufzuwendenden Reinigungskosten einschließlich eventueller Umsatzeinbußen aus einer hieraus nicht möglichen Vermietung des Apartments einen Betrag in Höhe von EUR 250,00 zu verlangen. Dieser Schadensersatzbetrag ist höher anzusetzen, wenn der Anbieter einen höheren Schaden nachweist.

2. Das Manipulieren oder Blockieren von Notausgängen, Feuerlöschern oder dem Feueralarm ist verboten. Bei Verstößen droht eine Strafgebühr von 150 €.


RUHEZEITEN EINHALTEN

1. Die Lärmentwicklung ist immer gering zu halten, vor allem in den Nachtstunden. Dies ist ein reines Wohngebiet! Die Ruhezeiten von 22 – 7 Uhr sind strikt einzuhalten.

2. Gespräche und Zusammensitzen außerhalb der Unterkunft nach 22 Uhr müssen drinnen vorgeführt werden, um der Nachbarschaft Nachtruhe zu ermöglichen.

3. Bei einer hinreichenden Ruhestörung erfolgt die sofortige Stornierung der Buchung und Räumung der Wohnung ohne Rückerstattung. Weiterhin wird eine Strafgebühr von 500€ fällig sowie sind alle weiteren entstehenden Kosten, z.B. durch den Einsatz von Security, vom Gast zu bezahlen.

(Wir müssen dort so hart durchgreifen, da es in der Vergangenheit zu massiven Ruhestörungen und Belästigungen großer Gästegruppen in der Nachbarschaft und Gästen anderer Wohnungen gekommen ist.)


BESCHÄDIGUNG ODER DIEBSTAHL

1. Kommt es zu Beschädigungen, die über den üblichen Gebrauch hinaus gehen, oder zu Diebstahl, so hat der Anbieter das Recht dem Gast den Schaden als auch die gesonderten Aufwendungen zur Beseitigung des Schadens, einschließlich eventueller Umsatzeinbußen aus einer hieraus nicht möglichen Vermietung des Apartments in Rechnung zu stellen.


HAUSTIERE

1. Das Mitbringen von (Haus)-tieren ist in Apartments und Gemeinschaftsflächen nicht gestattet. Ausnahmen sind Blinden-, Gehörlosen-, sowie weitere vergleichbare Servicehunde. Diese dürfen gegen Nachweis kostenlos zu jeder Zeit mitgeführt werden.
Der entsprechende Nachweis ist vor dem Check-In eigenständig an dreamcation per E-Mail vorzulegen.

2. Vom vorgenannten Grundsatz ist dreamcation berechtigt weitere Ausnahmen zu machen. Der Gast hat hierauf keinen Anspruch.

3. Hält sich ein Haustier ohne Genehmigung in einer Einheit auf, werden pauschal EUR 150,00 für eine Sonderreinigungsgebühr in Rechnung gestellt.

4. dreamcation ist berechtigt eine aktive Buchung mit sofortiger Wirkung zu stornieren und Gäste des Hauses zu verweisen, wenn Kenntnis von Zuwiderhandlungen nach Punkt 1 erlangt wird. Ein Anspruch auf eine Rück- oder Teilerstattung besteht in diesem Fall nicht.


INSTANDHALTUNG

1. Der Gast verpflichtet sich, das überlassene Apartment, die Einrichtungsgegenstände sowie die zur gemeinschaftlichen Benutzung bestimmten Räume, Einrichtungen und Anlagen schonend und pfleglich zu behandeln und für gehörige Lüftung und Heizung zu sorgen.

2. Der Gast verpflichtet sich ferner, bei Bezug des Apartments die Einrichtung auf ihre Vollständigkeit und Gebrauchstauglichkeit zu überprüfen und etwaige Beanstandungen unverzüglich dem Beherbergungsbetrieb anzuzeigen.

3. Der Gast haftet für alle Schäden an dem überlassenen Apartment, den Einrichtungsgegenständen und den zur gemeinschaftlichen Nutzung bestimmten Räumen, Einrichtungen und Anlagen, die er oder seine Besucher durch vertragswidrige Benutzung schuldhaft verursacht haben und die nicht auf eine normale Abnutzung zurückzuführen sind. Alle an dem überlassenen Apartment entstehenden Schäden hat der Gast unverzüglich dem Anbieter anzuzeigen.

4. Eine private Haftpflichtversicherung wird dem Gast empfohlen.


INTERNETNUTZUNG

1. Der Anbieter stellt dem Gast im Rahmen der bestehenden technischen und betrieblichen Möglichkeiten einen Internetzugang zur Verfügung. Störungen, etwa aufgrund höherer Gewalt, Wartungsmaßnahmen o.ä. können nicht ausgeschlossen werden.

2. Der Gast darf den Internetanschluss nicht missbräuchlich verwenden. Eine missbräuchliche Verwendung liegt insbesondere in folgenden Fällen vor: Download und Verteilung urheberrechtlich geschützter Inhalte über Peer-to-Peer Sharing-Plattformen, illegale Streaming-Angebote sowie das Einstellen, Abrufen oder Übermitteln strafrechtlich relevanter Inhalte (insbesondere §§ 130, 130a, 131 und 184 StGB). Der Gast ist verpflichtet, bei der Nutzung die Urheber-, Patent-, Namens-, Kennzeichen- und Persönlichkeitsrechte Dritter zu beachten. Der Gast stellt den Anbieter auf erstes Anfordern von allen Ansprüchen und Schadenersatzforderungen Dritter sowie von den Kosten der Rechtsverteidigung in angemessener Höhe frei, die durch eine rechtswidrige Nutzung des überlassenen Internetanschlusses durch den Gast oder durch Dritte mit dem Wissen des Gastes verursacht worden sind. Dieser Freistellungsanspruch erfasst insbesondere Ansprüche aus der Verletzung von Urheber-, Patent-, Namens-, Kennzeichen- und Persönlichkeitsrechten sowie datenschutzrechtliche Verstöße.

3. Eine Weitergabe der Zugangsdaten für den Internetanschluss an Dritte ist dem Gast untersagt. Bei Zuwiderhandlung hat der Gast für alle durch die Weitergabe der Zugangsdaten entstandenen Schäden gegenüber dem Anbieter einzustehen.

4. Im Übrigen behält sich der Anbieter vor, den Internetanschluss des Gastes bei Rechtsverstößen zu sperren.


INFORMATIONEN ÜBER DIE ERHEBUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

1. Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten innerhalb unserer Dienste. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

2. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist: Patrick König, Haidplatz 7a, 93047 Regensburg Telefon: +49 160 3333902 E-Mail: dreamcation@web.de Ein Datenschutzbeauftragter ist nicht bestellt.

3. Um die Kommunikation mit dem Gast sicherzustellen, erhebt der Anbieter verpflichtend die E-Mail-Adresse sowie die Telefonnummer. Zur Überprüfung der Identität des Gastes ist der Anbieter berechtigt folgendes gültiges Identifikationsdokument (für inländische Gäste ein Personalausweis oder Reisepass; für ausländische Gäste der Reisepass), und gültige Kreditkartendaten bei Check-In digital einzufordern.

4. Sollte die Identität eines Gastes auf Grund fehlender oder falscher Dokumente nicht zweifelsfrei geklärt werden können, so ist der Anbieter berechtigt, die Buchung zu stornieren.

5. Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Formular werden gegebenenfalls die von Ihnen mitgeteilten Daten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse, Alter, Anschrift, Ihre Telefonnummer) von uns gespeichert, um Ihr Anliegen bestmöglich zu beantworten und zu bearbeiten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

6. Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer. Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten: – Recht auf Auskunft, – Recht auf Berichtigung oder Löschung, – Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, – Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung, – Recht auf Datenübertragbarkeit.

7. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Für uns zuständig ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit in Bayern in München.


SCHLUSSBESTIMMUNGEN

1. Änderungen und Ergänzungen sowie die Aufhebung des Beherbergungsvertrages, der Antragsannahme oder dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Aufhebung dieser Schriftformklausel. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Gast sind unwirksam.

2. Erfüllungs- und Zahlungsort ist Kelheim. Der Gerichtsstand für Mietrecht ist das Amtsgericht Regensburg.

3. Es gilt ausschließlich deutsches Recht.

4. Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

5. Diese Allgemeinen Geschätfsbedingungen sind nur für den persönlichen Gebrauch des Gastes bestimmt. Eine gewerbliche Nutzung wird ausdrücklich untersagt.


dreamcation Apartments | Patrick König | Haidplatz 7a | D-93047 Regensburg